Web Content Anzeige Web Content Anzeige
Liebe Unterstützerin,
Lieber Unterstützer,

möchten Sie ganz konkret etwas tun, damit uns allen das Streuobstwiesen Biotop Hasengärten in Oberursel erhalten bleibt?

Ja - dann schreiben Sie Herrn Bürgermeister Brum doch einfach mal eine eMail, damit er sieht, dass es ganz reale Menschen sind, die sich in unserer Gemeinde engagieren und mitbestimmen wollen, wie wir mit unserer Umwelt umgehen.

Das ist ganz einfach und wir möchten Sie hierbei auch konkret unterstützen. Eine vorformulierte eMail können Sie direkt von hier abschicken. Sie können den Text aber auch nach Ihren Wünschen umformulieren und individualisieren.

Und los geht’s. Einfach mal ausprobieren. Ist kinderleicht.

 


javax.portlet.title.campaign_message_no_registration
Sehr geehrter Herr Bürgermeister Brum,

ich schreibe Ihnen diese eMail, weil ich möchte, dass das Streuobstwiesen Biotop Hasengärten in seiner heutigen Form und Bestimmung erhalten bleiben. Ich als Bürger setze mich dafür ein, dass dieses wertvolle Fleckchen Natur für alle und nicht nur für wenige da ist.

Die Art und Weise, wie wir alle in der Vergangenheit mit der Natur umgegangen sind, hat dazu geführt, dass viele kleine Inseln - so wie die Hasengärten - für immer verloren gegangen sind. Oft wurden sie ökonomischen Interessen geopfert. Und leider wurden die vielen Versprechen, die uns Bürgern gemacht wurden um uns zu besänftigen, nicht eingehalten. Die Verantwortung hat dafür selten jemand übernommen.

Ich möchte Sie nun bitten, dass wir gemeinsam dafür sorgen, dass nicht auch die Hasengärten vielen positiv klingenden Versprechen geopfert werden.

Ich für meinen Teil werde die Entwicklung auf jeden Fall sehr genau verfolgen und auch mein soziales Umfeld, egal ob privat oder beruflich darüber auf dem Laufenden halten.

Politiker wünschen sich immer Menschen, die sich bürgerschaftlich engagieren - ich wünsche mir Politiker, die hören, was der engagierte Bürger zu sagen hat und ihr eigenes Verhalten daran orientieren. Nicht zuletzt Stuttgart 21 hat gezeigt wozu es führt, wenn wir nicht auf einander hören.

Ich werde mich zu gegebener Zeit wieder bei Ihnen melden, um zu hören, wie Sie im Fall der Hasengärten entscheiden. Aber noch viel mehr würde ich mich darüber freuen, eine Antwort von Ihnen zu erhalten und zu hören, wie Ihre Sicht der Dinge ist und welche Pläne Sie in naher und ferner Zukunft verfolgen.

In der Hoffnung, dass wir beide eine "gemeinsame Sache proHASENGÄRTEN" haben, verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

Vorname Nachname (Wird beim Versand ersetzt)

An:
Herrn Bürgermeister Brum
Stadtverwaltung

Ihre Daten:
Anrede: Herr
Frau
Vorname:
Nachname:
E-Mail Adresse:
Bitte senden Sie mir eine E-Mail, mit der ich meine Unterstützung bestätigen kann. Ich bitte darum, dass Sie mich per E-Mail weiter über diese Aktion informieren.
Web Content Anzeige Web Content Anzeige

AKTUELLES

  • Mai 2014
    proHASENGÄRTEN verteilt 2.500 Flyer an die Bevölkerung

  • 05.05.2014
    proHASENGÄRTEN geht mit eigener Website online.

  • 06.02.2014
    proHASENGÄRTEN ist auf Facebook
Newsletter
IMMER INFORMIERT - proHASENGÄRTEN News
Anrede: Herr    Frau
Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren.
Web Content Anzeige Web Content Anzeige
Web Content Anzeige Web Content Anzeige
Facebook Twitter Google Email
Impressum/Kontakt   Datenschutzerklärung